Ihre Tasche (0)

Diese Bestellung ist wert Punkte

20 % Rabatt auf Ihr eigenes Bundle! Jetzt Ihr eigenes Produkt erstellen >

20 % Rabatt auf alle Sets und Bundles! Jetzt kaufen >

KOSTENLOSER Standardversand ab 45 €

Was man nicht mit Retinol mischen sollte

07.09.2022 | Skincare

Retinol: Ein Hautpflegefavorit sowohl von Dermatologen als auch von Hautpflegekäufern. Wir erklären Ihnen, wie Sie Retinoid – den beliebten Anti-Aging-Lebensretter – am besten in Ihren Alltag integrieren, was Sie darüber wissen sollten und wie Sie es am besten einsetzen, um die meisten Vorteile und Ergebnisse zu erzielen.

Was genau ist Retinol?

Retinol ist eine Art Retinoid, ein Derivat von Vitamin A, einer Gruppe von fettlöslichen Vitaminen, die üblicherweise in Karotten, Eiern und Süßkartoffeln vorkommen. Während viele Menschen den Eindruck haben, dass Retinol ein Peeling ist, ist es eigentlich ein Antioxidans.


Was bedeutet es und was bewirkt es?

Die Verwendung von Retinol Serum in Ihrer Hautpflegeroutine fördert die Zellerneuerung der Haut, was bei Problemen wie der Verbesserung des Erscheinungsbilds von feinen Linien, Falten, ungleichmäßiger Hautstruktur, dunklen Flecken und der Bekämpfung von Akne helfen kann. Allerdings kann es auf der Haut extrem irritierend sein, weshalb wir dringend empfehlen, es langsam in Ihre Routine zu integrieren, indem Sie es zunächst einige Male pro Woche anwenden und dann langsam eine Toleranz dafür aufbauen.


Was man nicht mit Retinol mischen sollte

Da Retinol ein so starker Inhaltsstoff ist, ist es wichtig, vorsichtig zu sein, womit Sie es in Ihrer täglichen Routine kombinieren. Genauer gesagt, Sie können Retinol nicht mit AHAs (Glycolic Acid Toner, Alphahydroxysäure, Milchsäure, Mandelic Acid Treatment, Apple Cider Vinegar Acid Peel), BHAs (Beta Hydroxy Acid Serum, C-50 Blemish Night Treatment), PHA Toner kombinieren.

Allen aufgeführten Inhaltsstoffen ist gemeinsam, dass sie alle Peelings sind, was bedeutet, dass sie in Kombination mit Retinolen wahrscheinlich mehr Reizungen und Trockenheit verursachen. Wenn Sie eines davon zusammen mit Retinol verwenden, empfehlen wir dringend, es an abwechselnden Abenden zu verwenden und langsam zu beginnen.


Können Sie Retinol mit Vitamin C verwenden?

Vitamin C Serum ist ein Antioxidans, das die Haut vor Umweltschadstoffen schützt, während Retinol Serum die Haut wieder aufbaut. Im Wesentlichen bedeutet dies, dass sich die gleichzeitige Verwendung von beiden gegenseitig aufheben würde. Unser empfohlener Ansatz ist, dass es am besten ist, Retinol Serum abends zu verwenden, unabhängig davon, welche anderen Hautpflegeprodukte Sie damit kombinieren. Und wenn Sie auch Vitamin C verwenden, dann empfehlen wir die morgendliche Anwendung, um das Beste aus beiden Produkten herauszuholen.


Können Sie Hyaluronsäure mit Retinol mischen?

Ja, das können Sie! Sie können Retinol sogar mit dem Hyaluronic Acid Serum und der Ceramide Night Treatment mischen, die gut für die Hydratation sind, sowie mit dem SPF sunscreen, der noch wichtiger ist, da Retinol Ihre Haut sonnenempfindlicher machen kann.

Schließlich empfehlen wir Ihnen sehr, dass Sie vor der Anwendung von Retinol Ihren Dermatologen/Arzt konsultieren, wenn Sie eine verschreibungspflichtige Hautpflege verwenden.

Sprechen Sie mit unserem askINKEY Team über die Kombination von Hautpflege-Inhaltsstoffen, die speziell für Sie bestimmt sind.

Photo of Written by one of our askINKEY skincare advisors

Written by one of our askINKEY skincare advisors

Our askINKEY team are available on our live chat. A friendly bunch, all experts with deep product knowledge, ready to make skincare as simple as possible. Whether you are an ingredient expert or starting your journey, no question is too big or too small, no judgement or jargon, we’re here to help and be part of your journey.