Ihre Tasche (0)

Diese Bestellung ist wert Punkte

20 % RABATT auf den Sommerschlussverkauf! Jetzt kaufen >

20 % RABATT Erstellen Sie Ihr eigenes Bundle! Jetzt Ihr Produkt erstellen >

KOSTENLOSER Standardversand ab 45 €*

Vitamin C: Was Sie wissen müssen

23.11.2021 | Skincare

Vitamin C ist zu einem der beliebtesten Inhaltsstoffe in der modernen Hautpflege geworden – mit einer ganzen Reihe überzeugender Vorzüge und Leistungen. Aber es ist oft ein leicht missverstandener Inhaltsstoff, da es in verschiedenen Formen vorkommt und bei seiner Anwendung bestimmte Vorschriften zu beachten sind. Hier erfahren Sie alles, was Sie über die Verwendung von Vitamin C in Ihrer Hautpflege wissen müssen, von der Auswahl des richtigen Produkts bis hin zu den Regeln, die Sie beachten sollten, wenn Sie es zum ersten Mal anwenden.

Was ist Vitamin C und wie wird es bei der Hautpflegeroutine verwendet?

Vitamin C ist ein Antioxidans, das nachweislich freie Radikale neutralisiert, die die Haut schädigen, einschließlich solcher, die in UV-Licht, Luftverschmutzung, Smog und Zigaretten vorkommen. Freie Radikale können alle Arten von Schäden an der Haut verursachen, von der Schädigung der Feuchtigkeitsbarriere bis hin zur Beeinträchtigung von Textur und Farbe der Haut. 

Vitamin C ist in vielen Früchten und Gemüse enthalten und essenziell für das Wachstum und die Wiederherstellung von Gewebe im Körper, einschließlich der Haut. Der Wirkstoff unterstützt den Regenerationsprozess der Haut, was bedeutet, dass der Körper geschädigte Hautzellen schneller und effektiver reparieren kann. 

Deshalb ist Vitamin C in der aktuellen Hautpflege so beliebt – es wirkt Wunder für die Haut und bietet eine lange Liste von Vorzügen, auf die wir nun eingehen. 

Was sind die Vorteile von Vitamin C in der Hautpflege

Vitamin C ist wirklich eine Art Wunderwirkstoff in der Hautpflege, und es ist leicht zu verstehen, warum es so viele Menschen nutzen. Diese vier sind die beeindruckendsten Vorzüge, die man kennen sollte:

Schutz vor äußeren Belastungen wie Luftverschmutzung: Wie bereits erwähnt, ist dies vielleicht der Punkt, an dem der Wirkstoff am wirkungsvollsten ist. Als starkes Antioxidans hat es die Fähigkeit, schädliche freie Radikale zu neutralisieren, die die Haut schädigen können, und sie so stark und gesund erhält. Dinge wie Luftverschmutzung, Zigarettenrauch, UV-Strahlen und sogar Stress haben es schwerer, unserem Teint zu schaden, wenn Vitamin C im Spiel ist. 

Auffrischende Wirkung: Vitamin C ist dafür bekannt, dass es eine auffrischende Wirkung hat, wodurch es zu einem Wundermittel bei fahler Haut wird. Eine kontinuierliche Anwendung verleiht Ihnen ein sichtbar strahlendes Aussehen, und da es müde aussehende Haut auffrischt, ist es ideal für die Anwendung am Morgen, wenn Sie sich müde fühlen und nicht bereit sind, sich dem Tag zu stellen. 

Hilfe bei Pigmentierung und dunklen Flecken: Vitamin C ist clever, denn es kann die Melaninproduktion der Haut, die zu dunklen Flecken und Hyperpigmentierung führen kann, hemmen. Das bedeutet, dass der Inhaltsstoff dunkle Flecken aufhellen kann, ohne die normale Pigmentierung der Haut zu beeinträchtigen. 

Stimulation der Kollagenproduktion: ein vielleicht etwas weniger bekannter Vorzug dieses genialen Inhaltsstoffs ist die Tatsache, dass er die Kollagenproduktion in der Haut anregt. Kollagen ist essenziell, um die Haut elastisch und prall aussehen zu lassen, und wenn wir älter werden, sinkt der Kollagengehalt. Vitamin C kann helfen, die Dinge wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

Wann sollten Sie Vitamin C anwenden?

In Form eines Serums fügt es sich in Ihrer Routine gut zwischen Ihrem Reiniger und Ihrer Feuchtigkeitscreme/Sonnencreme ein und sollte vor reichhaltigeren Behandlungen oder Seren aufgetragen werden. Wenn Sie jedoch eine Feuchtigkeitscreme mit Vitamin C wählen, sollten Sie diese als letzte in Ihrer Routine anwenden.

Sie können Vitamin C zwar durchaus am Abend verwenden, aber eigentlich profitiert Ihre Haut morgens am meisten von diesem Inhaltsstoff. Da das Vitamin besonders gut vor Lufttverschmutzung und UV-Strahlung schützt, und müde und fahle Haut auffrischt, eignet es sich natürlich eher für eine morgendliche Pflegeroutine. 

Wie wir später erläutern werden, ist es jedoch wichtig zu beachten, dass Vitamin C auf Licht reagiert, d. h. dass Sie warten müssen, bis es vollständig aufgenommen ist, bevor Sie sich der Sonne aussetzen. 

Wichtige Dinge über Vitamin C

Verwenden Sie Sonnencreme mit Vitamin C

Wenn Sie eine Sonnencreme zusammen mit Ihrem Vitamin C auftragen, können Sie seine Vorzüge zudem in gewisser Weise steigern. Bei gemeinsamer Anwendung bekämpfen die beiden Produkte die UV-Belastung und die damit einhergehende Schädigung durch freie Radikale mit einem „Doppelschlag“. Probieren Sie unsere SPF 30 Daily Sunscreen

Vermischen Sie Vitamin C nicht mit diesen Inhaltsstoffen 

Vitamin C ist ein aktiver Wirkstoff, daher muss es mit Vorsicht in Ihre bestehende Routine aufgenommen werden, insbesondere wenn Sie andere Inhaltsstoffe anwenden, die möglicherweise nicht gut in Kombination mit Vitamin C wirken. 

Das Retinol Serum beispielsweise sollten Sie bei der Anwendung von Vitamin C am besten weglassen. Sie können beide Inhaltsstoffe anwenden, aber es wird empfohlen, dies zu verschiedenen Zeiten zu tun. Zum Beispiel ist es gut, Vitamin C morgens anzuwenden, um die Haut aufzufrischen und zu schützen, während Retinoide (die Sonnenempfindlichkeit verursachen) in der Regel für die Nacht reserviert werden sollten. 

AHAs und andere Peeling-Inhaltsstoffe sollten ebenfalls zu einer anderen Tageszeit oder an unterschiedlichen Tagen genutzt werden, an denen Sie kein Vitamin C anwenden. Es ist möglich, beide während derselbenRoutine anzuwenden, aber es kann auch zu empfindlicher Haut führen, d. h. wir empfehlen, bei jeder morgendlichen den einen oder abendlichen Routine den anderen Wirkstoff anzuwenden. 

Der einzige Inhaltsstoff, den Sie auf keinen Fall zusammen mit Vitamin C anwenden dürfen, ist Benzoylperoxid. Produkte mit Benzoylperoxid oxidieren Ihr Vitamin C und machen es weniger wirksam.

Es gibt verschiedene Formen von Vitamin C

Es gibt mehr als eine Art von Vitamin C, die in der Hautpflege verwendet wird, und bestimmte Hauttypen vertragen sich am besten mit bestimmten Formen. Ascorbinsäure (auch als L-Ascorbinsäure bekannt) wird beispielsweise oft als die stabilste Form von Vitamin C betrachtet und kann gut in die Haut eindringen, was für effektive Ergebnisse sorgt. Diese Art von Vitamin C ist auch wasserlöslich, was bedeutet, dass es in der Regel in leichteren Produkten enthalten ist, die gut für fettige Hauttypen geeignet sind. 

Andere Arten von Vitamin C sind Ascorbyl-Palmitat und Tetrahexyldecyl-Ascorbat – beide sind fettlöslich und daher eine gute Wahl für trockene oder reife Hauttypen.  

Für welche Form Sie sich auch immer entscheiden, Sie sollten wissen, welche Konzentration das Produkt enthält. Die Konzentration kann zwischen 5 % und 30 % liegen, aber es wird allgemein anerkannt, dass alles unter 10 % wahrscheinlich nicht viel Einfluss auf die Haut hat. Bei empfindlicher Haut empfiehlt es sich, mit niedrigeren Konzentrationen zu beginnen und sich dann an höhere Konzentrationen zu gewöhnen. 

Führen Sie Vitamin C allmählich ein 

Dies bringt uns zu unserem nächsten Punkt: Vitamin C langsam und vorsichtig in die bestehende Routine aufnehmen. Wie wir bereits festgestellt haben, kann Vitamin C ein recht instabiler Wirkstoff sein, der zudem sehr potent ist. Wenn Sie Vitamin C noch nie angewendet haben, sollten Sie sich an eine geringe Konzentration halten, und zu Anfang das Produkt nicht regelmäßig sondern nur gelegentlich anwenden, zum Beispiel 2–3 Mal pro Woche. Wenn ein Kribbeln auftritt, können Sie immer ein bis zwei Tropfen Hyaluronic Acid Serum zu Ihrem Vitamin C hinzufügen, um es zu verdünnen. Wenn die Hautreizungen jedoch anhalten, ist es am besten, das Produkt nicht mehr zu verwenden.

Vitamin C kann schnell schlecht werden 

Vitamin C ist nicht nur von Natur aus unbeständig, sondern reagiert im Vergleich zu vielen anderen Inhaltsstoffen auch sehr empfindlich auf Luft und Licht. Es oxidiert schnell und ist dann als Inhaltsstoff weniger stabil und im Ganzen weniger wirksam. Sie können an der Farbe feststellen, ob ein Produkt oxidiert ist; es sollte normalerweise ziemlich hell oder farblos sein, und wenn es oxidiert, wird es gelb oder braun. Aus diesem Grund werden die meisten Vitamin C-Rezepturen heutzutage in einer undurchsichtigen Verpackung aufbewahrt, wodurch es dem Licht weniger ausgesetzt ist. Wenn Sie Ihr Produkt öffnen, sollten Sie den Deckel immer gleich wieder aufsetzen, damit es so kurz wie möglich dem Licht ausgesetzt wird.

THE INKEY Vitamin C Ausstattung:

Welche Vitamin C-Rezeptur sollten Sie also verwenden? Unser Sortiment ist sehr breit gefächert und bietet Optionen für alle Hauttypen.

15% Vitamin C + EGF Serum

Dieses Serum ist ein idealer Ausgangspunkt für Neulinge in der Anwendung dieses Inhaltsstoffs. Es liefert eine starke Dosis Ascorbyl Glucosid (das sich auf der Hautoberfläche in reines Vitamin C umwandelt) und ist dabei gleichzeitig sanft und schonend. 

Vitamin C Serum

Für diejenigen, die bereits an Vitamin C gewöhnt sind, bietet dieser cremige Balsam 30 % reine L-Ascorbinsäure und ist daher hervorragend für fettige Haut geeignet. Er wirkt auch hervorragend als Basis für Make-up. 

Vitamin BCE Moisturizer

Wenn Sie gerne mit einer kleinen Menge beginnen und Vitamin C nahtlos in Ihre Routine integrieren möchten, ist diese Multi-Vitamin-Feuchtigkeitscreme ein brillanter Alleskönner, dessen INCI-Liste auch Niacinamid und Vitamin E enthält. 

Tranexamic Acid Serum

Diese Gelbehandlung wirkt Wunder für Hyperpigmentierung, ungleichmäßige Hautpartien und dunkle Flecken und enthält neben ihrem Hauptbestandteil auch 2 % Vitamin C für eine zusätzliche Auffrischung. 

Symbright Moisturizer

Wenn Sie fahle Haut auffrischen möchten, ist diese Feuchtigkeitscreme eine großartige Option für Sie. Das Produkt enthält Muskatellersalbei und Kakadupflaumen-Extrakt und ist eine hervorragende Vitamin-C-Quelle. 

Photo of Written by one of our askINKEY skincare advisors

Written by one of our askINKEY skincare advisors

Our askINKEY team are available 24/7 on our live chat. A friendly bunch, all experts with deep product knowledge, ready to make skincare as simple as possible. Whether you are an ingredient expert or starting your journey, no question is too big or too small, no judgement or jargon, we’re here to help and be part of your journey.