Ihre Tasche (0)

Diese Bestellung ist wert Punkte

Plötzlicher Pickel? Aufkleben und wegräumen – SCHNELL

Unsichtbare Hydrokolloid-Pickelpflaster
Unsichtbare Hydrokolloid-Pickelpflaster €10,00 / 22 Pflaster (zwei Größen)
Unsichtbare Hydrokolloid-Pickelpflaster Duo
Unsichtbare Hydrokolloid-Pickelpflaster Duo €19,00 €20,00 / 2 Packungen (44 Pflaster)

Die Tripeptide Aufpolsternde Lippentönungen sind zurück! Jetzt kaufen >

KOSTENLOSER Standardversand ab 45 €*

20 % Rabatt auf das Hyaluronsäure-Serum für MyINKEY-Mitglieder. Jetzt kaufen

|

Die besten und schlechtesten Inhaltsstoffe für fettige Haut

28.09.2022 | Skincare

Glatt, glänzend oder fettig? Wenn Ihnen etwas davon bekannt vorkommt, ist dies für Sie genau richtig. Ölige Haut kann zu Ausbrüchen, Mattheit, vergrößerten Poren und vielem mehr führen. Zum Glück hat die Forschung gezeigt, dass Sie überschüssiges Hautfett mit einer guten Hautpflegeroutine regulieren und pflegen können.

Was verursacht eigentlich fettige Haut? 

Die Haut wird fettig, wenn Poren zu viel Sebum produzieren. Viele Faktoren können die Sebumproduktion in die Höhe treiben, einschließlich Hormone, Stress, Umweltverschmutzung oder DNA (Achtung, fettige Hauttypen). 

Ein wenig Hautfett ist gesund für die Haut, denn Sebum sorgt für ein geschmeidiges und jugendliches Aussehen. Zu viel Hautfett verstopft Poren, was zu Ausbrüchen und Glanz führt. Aber keine Sorge: Mit den richtigen Inhaltsstoffen können Sie überschüssiges Hautfett in den Griff bekommen.

Die besten Inhaltsstoffe für fettige Haut

Niacinamid

Dieses porenverkleinernde Wundermittel bekämpft überschüssiges Hautfett, reduziert das Erscheinungsbild der Poren und verringert Spuren von Akne. Unser Niacinamid Serum enthält ein natürlich vorkommendes B3-Vitamin, das dazu beiträgt, überschüssiges Hautfett zu reduzieren, Hautunreinheiten zu vermeiden und Rötungen zu lindern.

InkeyTip: Niacinamid und Retinol wirken zusammen noch besser. Tragen Sie zuerst das Niacinamidserum auf und anschließend das Retinol Serum. 

Hyaluronic Acid

Yes—fettige Haut braucht auch Feuchtigkeit. Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass fettige Haut bereits zu viel Feuchtigkeit enthält. In Wirklichkeit produziert die Haut jedoch zusätzliches Hautfett, wenn sie nicht ausreichend hydratisiert ist, sodass oft das Gegenteil der Fall ist. Ein leichtes, nicht fettiges Hyaluronic Acid Serum zieht Wasser in die Haut und hält es dort, ohne die Poren zu verstopfen. 

InkeyTip: Tragen Sie Hyaluronsäure vor dem Retinol auf, um Trockenheit zu verhindern.

Salicylsäure

Überschüssiges Hautfett, das Ausbrüche verursacht? Stichwort: Salicylsäure (auch BHA genannt). Diese Peelingsäure löst abgestorbene Zellen auf der Hautoberfläche und tief in den Poren auf. Beginnen Sie Ihre Routine mit einem sanften, nicht austrocknenden Salicylic Acid Cleanser, um zu verhindern, dass sich Schmutz ablagert, und damit die übrigen Behandlungen besser einziehen. 

Kaolin

Diese ist vielleicht neu für Sie, aber glauben Sie uns, fettige Hauttypen werden weiter lesen wollen. Kaolin ist ein Magnet für überschüssiges Hautfett, Mitesser und Glanz, was nach der Anwendung zu weicher, mattierter Haut führt. Unsere Kaolin Clay Mask zieht Unreinheiten heraus und verbessert den Hautfetthaushalt auf natürliche Weise. Noch besser? Sie kann regelmäßig verwendet werden, ohne die Haut zu trocknen.

Retinol

Dieser Inhaltsstoff ist vor allem für seine Anti-Aging-Wirkung bekannt, aber er bietet noch so viel mehr. Retinol sorgt für jugendliches Aussehen, weil es die Zellregenerierung beschleunigt. Durch diese Zellregenerierung werden abgestorbene Zellen abgestoßen, wodurch verstopfte Poren gereinigt, die Hautfettproduktion in Schach gehalten und die Ausstrahlung wiederhergestellt wird. Wir empfehlen dieses Retinol Serum für fettige Haut.

InkeyTip: Ist Retinol neu für Sie? Gehen Sie es langsam an. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie empfindliche Haut haben. Führen Sie zunächst einen Patch-Test durch und beginnen Sie dann mit der Anwendung 2–3 Mal pro Woche, bevor Sie sie intensivieren. Tragen Sie am nächsten Tag unbedingt einen Sonnenschutz, um etwaige Hautschäden zu vermeiden.
 

Die schlechtesten Inhaltsstoffe für fettige Haut

Denn ebenso entscheidend wie das, was Sie in Ihr Programm aufnehmen sollten, ist auch das, was Sie vermeiden sollten. 

Okklusive Feuchtigkeitscreme

Für fettige Hauttypen ist die Textur Ihrer Feuchtigkeitscreme entscheidend. Eine reichhaltige Creme wirkt wie ein Okklusivum und zieht das Hautfett in die Haut ein. Okklusiv ist eine Formel, die eine Abdichtung über die Oberfläche Ihrer Haut bildet, um Wasserverlust zu verhindern. Während dies für trockene Hauttypen, denen es schwerer fällt, Feuchtigkeit zu speichern, ideal ist, können diese Produkte für fettige Hauttypen zu schwer sein. 

Wählen Sie stattdessen eine Feuchtigkeitscreme auf Gel- oder Wasserbasis, die Feuchtigkeit spendet, ohne zu belasten. Omega Water Cream ist eine leichte und ölfreie Feuchtigkeitscreme, die mit Niacinamid zur Regulierung von Hautfett angereichert ist. 

Alkoholbasierte Produkte

Wir können es nicht oft genug sagen: vermeiden Sie diese unbedingt. Alkoholentzieht der Haut die natürliche Feuchtigkeit, was zwar vorübergehend Hautfett entfernen kann, aber langfristig zu einer erhöhten Sebumproduktion führt. 

Harsche physikalische Peelingmittel 

Peeling ist der Schlüssel für fettige Haut, aber wir empfehlen, sich an sanfte chemische Peelings zu halten. Physikalische Peelingmittel können die Feuchtigkeitsbarriere beschädigen und zu Trockenheit führen, wodurch die Haut mehr Hautfett produziert. 

Verwenden Sie stattdessen einen sanften Glycolic Acid Toner, um überschüssiges Hautfett zu entfernen. Tragen Sie anschließend immer eine Feuchtigkeitscreme auf, um Trockenheit zu verhindern. 

Haben Sie weitere Fragen zu fettiger Haut? Unser askINKEY-Team steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. 

Photo of Written by one of our askINKEY skincare advisors

Written by one of our askINKEY skincare advisors

Our askINKEY team are available 24/7 on our live chat. A friendly bunch, all experts with deep product knowledge, ready to make skincare as simple as possible. Whether you are an ingredient expert or starting your journey, no question is too big or too small, no judgement or jargon, we’re here to help and be part of your journey.