Ihre Tasche (0)

Diese Bestellung ist wert Punkte

Plötzlicher Pickel? Aufkleben und wegräumen – SCHNELL

Unsichtbare Hydrokolloid-Pickelpflaster
Unsichtbare Hydrokolloid-Pickelpflaster €10,00 / 22 Pflaster (zwei Größen)
Unsichtbare Hydrokolloid-Pickelpflaster Duo
Unsichtbare Hydrokolloid-Pickelpflaster Duo €19,00 €20,00 / 2 Packungen (44 Pflaster)

Die Tripeptide Aufpolsternde Lippentönungen sind zurück! Jetzt kaufen >

KOSTENLOSER Standardversand ab 45 €*

20 % Rabatt auf das Hyaluronsäure-Serum für MyINKEY-Mitglieder. Jetzt kaufen

Wie Sie den passenden Gesichtsreiniger auswählen

20.10.2021 | Skincare

Die Reinigung ist ein wichtiger Baustein einer Pflegeroutine, wenn nicht sogar der wichtigste. Ein gutes Hautpflegeprogramm beginnt mit einer gründlichen Reinigung und bereitet die Haut auf alles vor, was danach kommt – von Pflegeseren bis hin zu schützenden Lichtschutzfaktoren. Die doppelte Reinigung ist auch ein Muss, wenn Sie Make-up oder Sonnenschutz tragen (letzteres sollten Sie jeden Tag tun). Es ist wichtig, dass Ihre Haut vor dem Schlafengehen sauber und frei von Pflegeprodukten ist. Lesen Sie weiter, um unseren umfassenden Leitfaden für die Reinigung zu entdecken. 

WIE SIE DEN PASSENDEN GESICHTSREINIGER FÜR IHREN HAUTTYP WÄHLEN

Die Wahl des optimalen Reinigungsmittels hängt von einer ganzen Reihe von Faktoren ab, unter anderem von Ihrem Hauttyp und Ihren Vorlieben. 

Fettige Haut

Für fettige Hauttypen eignet sich in der Regel ein sanfter Hautreiniger, der die Poren nicht verstopft und den zu Akne neigenden Teint nicht überfordert. Allerdings muss der betreffende Reiniger auch kräftig genug sein, um überschüssiges Öl zu entfernen und das Gesicht effektiv zu reinigen. Ein sanftes Gel eignet sich gut und ist besonders erfrischend für die anstrengenden Morgenstunden!

Auch wenn es verlockend ist, sollten Sie keinesfalls auf hautablösende Inhaltsstoffe zurückgreifen, die versprechen, die Akne auszutrocknen oder Fett zu entfernen. Diese können oft mehr schaden als nützen, daher ist ein sanftes Reinigungsmittel die weitaus bessere Wahl. Wenn Sie eine Reinigungsformel mit aktiven Inhaltsstoffen verwenden möchten, entscheiden Sie sich beispielsweise für Salicylsäure, die sich hervorragend zur Bekämpfung von Hautunreinheiten eignet. 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie fettige Haut behandeln können, lesen Sie unseren Leitfaden Das Einmaleins der fettigen Haut  Ebenso wie unser Spezial Das Einmaleins der Akne zur Behandlung von Hautunreinheiten. 

Trockene Haut

Trockene Haut braucht Feuchtigkeit – und dafür eignen sich herrlich beruhigende Cremereiniger hervorragend. Falls Sie jedoch eine Cremetextur nicht mögen, sollten Sie stattdessen auf bestimmte wichtige Inhaltsstoffe in Ihrem Reinigungsmittel achten. Dazu gehören feuchtigkeitsspendende Hyaluronsäure, Glycerin oder Ceramide zum Schutz und zur Stärkung der Hautbarriere, welche die Feuchtigkeit einschließt. 

Das Schlimmste, was Sie bei trockener Haut tun können, ist ein zu starkes Peeling oder eine Überdosierung mit aggressiven Wirkstoffen. Trockene Haut ist oft empfindlich und neigt eher zu Hautreaktionen als andere Hauttypen. Darum empfehlen wir, sich an sanfte, beruhigende Rezepturen zu halten, die unterstützen und nähren. 

Wenn Sie Ihre trockene Haut ein besser verstehen möchten, lesen Sie unseren Leitfaden über trockene und dehydrierte Haut

Mischhaut 

Mischhaut oder Haut, die als „normal“ angesehen wird (d. h. sie hat kein vorrangiges Problem), kann in der Tat am schwierigsten zu pflegen sein, da hier verschiedene Faktoren eine Rolle spielen. Bei Mischhaut, die zum Beispiel in der T-Zone etwas fettig und auf den Wangen etwas trocken ist, ist es nicht einfach zu wissen, welches Problem vorrangig behandelt werden soll. Im Allgemeinen ist ein sanftes, aber effektives Reinigungsmittel der richtige Weg. Ausgleichende Rezepturen in leichter Konsistenz sind großartig und Inhaltsstoffe wie Milchsäure bekämpfen Fett, ohne dabei trockene Stellen zu beschädigen. 

Wenn Sie keine offensichtlichen Hautprobleme haben, geht es eher darum, mit verschiedenen Rezepturen zu experimentieren – ein Vorteil für „normale“ Hauttypen. Ein Produkt, das Vitamin C enthält, ist eine gute Wahl, denn es wirkt aufhellend und schützt vor äußeren Einflüssen wie Umweltverschmutzung. 

Im Allgemeinen empfehlen wir Ihnen, morgens einen abwaschbaren Reiniger zu verwenden und abends einen zusätzlichen Balsam oder Fettreiniger (d. h. etwas Stärkeres). Erfahren Sie unten mehr über Double Cleansing, die Gesichtsreinigung in zwei Schritten! 

DIE BESTEN GESICHTSREINIGER VON THE INKEY LIST

FULVIC ACID CLEANSER

Dies ist die neueste Gesichtsreinigung von The INKEY List. Seine aufhellende Rezeptur macht sich die Kraft der Kakadum-Pflaume zunutze, die reich an Vitamin C ist. Dank seines hohen Gehalts an Antioxidantien ist sie ideal für Stadtmenschen, da es die Haut vor schädlichen Einflüssen wie Umweltverschmutzung schützt. Der Fulvic Acid Cleanser peelt auch leicht, ist aber sanft genug, um das Augen-Make-up am Ende des Tages zu entfernen. Eine tolle Reinigungsmöglichkeit, wenn Sie eine doppelte Reinigung wünschen, aber nur ein Pflegeprodukt benötigen.  

OAT CLEANSING BALM

Unser beliebtes Oat Cleansing Balm ist ein Muss für Fans des Double Cleansing und alle mit trockener Haut, die sich eine reichhaltige, luxuriöse und beruhigende Rezeptur wünschen. Es enthält Haferkeimöl, ein reichhaltiges, natürliches Haferöl, das der bedürftigen Haut Feuchtigkeit spendet und sie mit Feuchtigkeit versorgt. Dieses hervorragende Pflegeprodukt ist für jeden Hauttyp geeignet. 

SALICYLIC ACID CLEANSER

Als Rettung für fettige oder zu Akne neigende Haut hilft der INKEY Salicylic Acid Cleanser rundum – von vergrößerten Poren bis zu Hautunreinheiten. Der Reiniger ist zwar effektiv, aber dennoch sanft genug, um Make-up zu entfernen. Und da er nicht austrocknet, wird er auch Mischhaut mit trockenen Stellen nicht belastet. Morgens oder als zweite Abendreinigung. 

Alle Reiniger von The INKEY List anzeigen

WIE MAN ZWEIFACH REINIGT

Double Cleansing, die Reinigung in zwei Schritten, stammt aus Südkorea und Japan und gilt heute als eine Grundlage der modernen Gesichtsreinigung. Aber was ist Double Cleansing und wer sollte es ausprobieren?

Einfach ausgedrückt ist Double Cleansing eine Reinigung in zwei Schritten, das heißt Sie reinigen Ihre Haut zweimal, direkt hintereinander. Sie wird in der Regel abends durchgeführt und kann Ihnen am besten helfen, wenn Sie sie vor dem Schlafengehen durchführen. Bei der doppelten Reinigung beginnen die Meisten üblicherweise mit einem Pflegeprodukt auf Öl- oder Balsambasis, das bei Zugabe von Wasser emulgiert und somit das Entfernen von Make-up zum Kinderspiel macht. Dies ist die erste Reinigung. 

Der zweite Reinigungsgang dient dazu, das Gesicht tatsächlich zu reinigen, sobald die Haut vom Make-up befreit ist. Dadurch wird sichergestellt, dass sich keine überschüssigen Pflegeprodukte, Schmutz oder Verunreinigungen auf dem Gesicht ablagern. Zudem wird die Haut auf die nächsten Schritte Ihrer Pflegeroutine vorbereitet. Aus diesem Grund wird die zweite Reinigung oft mit einem Wash-off-Reiniger durchgeführt, der eine gelartige, schaumige oder cremige Konsistenz ausweist. 

Von der doppelten Reinigung können vor allem diejenigen profitieren, die tagsüber Make-up tragen. Wenn Sie jedoch einen Lichtschutzfaktor auf Ihrem Gesicht verwenden (was Sie wirklich jeden Morgen tun sollten), ist eine doppelte Reinigung ebenfalls empfehlenswert, um diesen wieder zu entfernen. Double Cleansing kann auch für Menschen mit fettiger Haut von Vorteil sein, die das Gefühl haben, dass eine einzige Reinigung ihr Gesicht nicht effektiv reinigt. 

Also: Double Cleansing ja oder nein? Wir sind der Meinung, dass diese Technik eine solide Grundlage für Ihre abendliche Pflegeroutine darstellt, insbesondere wenn Sie in eine der oben genannten Kategorien fallen. Und wenn Sie wirklich nicht mehr als ein Reinigungsprodukt kaufen möchten, um es auszuprobieren, dann probieren Sie es einfach mit Ihrer einen Rezeptur zweimal aus!

DIE BESTEN TIPPS FÜR DIE GESICHTSREINIGUNG

Nur lauwarmes Wasser verwenden 

Wählen Sie die richtige Wassertemperatur: lauwarmes, mildes Wasser, das weder zu heiß noch zu kalt ist. Sie sollten kochend heißes Wasser auf jeden Fall vermeiden, da es die Haut austrocknen und Ihr Hautbild weiter verschlimmern kann.

Führen Sie die Reinigung nach dem Zähneputzen durch.

Dieser Tipp klingt vielleicht etwas seltsam, aber es lohnt sich, ihn zu beherzigen – vor allem, wenn Sie zu Pickeln am Kinn neigen. Beim Zähneputzen kommt oft überall Zahnpasta hin! Die Rückstände der Zahnpasta können nicht nur die Wirkung Ihres Reinigungsmittels beeinträchtigen, sondern auch zu Irritationen führen, wenn sie nicht abgewaschen werden. Daher empfehlen wir Ihnen, mit der Reinigung bis nach dem Zähneputzen zu warten. 

Die Haut sollte manchmal feucht und manchmal trocken sein.

Ob Sie den Hautreiniger auf trockene oder feuchte Haut auftragen sollten, hängt davon ab welche Art von Reinigungsprodukt Sie verwenden. Balsame und Öle werden am besten auf die trockene Haut aufgetragen, wobei Sie ein etwas Wasser zum Emulgieren hinzufügen. Abwaschbare Rezepturen wie Gele und Cremes hingegen sind ideal für bereits feuchte Haut. 

Sie möchten mit jemandem darüber sprechen, welches Reinigungsmittel das richtige für Sie ist oder mehr über unsere Reinigungsmittel erfahren? Setzen Sie sich mit dem Team von #askINKEY in Verbindung oder erstellen Sie Ihre ganz persönliche Pflegeroutine mit unserem Rezept-Ersteller.

Photo of Written by one of our askINKEY skincare advisors

Written by one of our askINKEY skincare advisors

Our askINKEY team are available 24/7 on our live chat. A friendly bunch, all experts with deep product knowledge, ready to make skincare as simple as possible. Whether you are an ingredient expert or starting your journey, no question is too big or too small, no judgement or jargon, we’re here to help and be part of your journey.