Ihre Tasche

(0)

Diese Bestellung ist wert Punkte

Eine Kleinigkeit anderer?

Das Duo gegen müde Augen
Das Duo gegen müde Augen €24,70 €26,00 / 2 Produkte in voller Größe
Hyaluronsäure-Serum-Duo
Hyaluronsäure-Serum-Duo €19,00 €20,00 / 2 Produkte in voller Größe

NEU! Bioaktive Ceramid-Feuchtigkeitscreme. Jetzt kaufen >

KOSTENLOSER Standardversand für Bestellungen über 45 €

Das Einmalseins einer gesunden Kopfhaut

30.07.2021 | Haircare

Die Kopfhaut ist buchstäblich die Wurzel unserer Haargesundheit, die ersten Anzeichen eines Ungleichgewichts zeigen sich oftmals genau hier und wirken sich auf das allgemeine Erscheinungsbild Ihrer Haare aus. Angefangen bei Schuppenbildung bis hin zu übermäßiger Talgproduktion: Die Kopfhaut ist genauso anfällig für Probleme wie Unausgeglichenheit, Umweltfaktoren und Störungen.

WAS VERSTEHEN WIR UNTER KOPFHAUT

Die meisten von Ihnen kennen die Kopfhaut wahrscheinlich als Teil unseres Kopfes, allerdings steckt da noch viel mehr dahinter. Die Kopfhaut steht in enger Verbindung mit der Galea aponeurotica, der Sehnenhaut, die den Schädel unmittelbar umschließt. Diese besteht aus mehreren Schichten: eine oberflächliche Epidermis und eine tieferliegende Dermisschicht, in der die Haarzwiebeln dicht aneinander liegen. Kapillargefäße versorgen die Follikel in diesen Schichten mit Nährstoffen aus dem Blut. Diese geben wiederum Talg ab, der Haare und Kopfhaut schützt und mit Feuchtigkeit versorgt.

Die Kopfhaut verfügt außerdem über ihr eigenes Mikrobiom, das eine vielfältige Mischung aus Mikroorganismen einschließlich Bakterien und Hefen umfasst, die eine Schutzschicht gegen externe Stressfaktoren bilden. Ein ausgewogenes Mikrobiom kommt einer guten Kopfhautgesundheit gleich, während Beschwerden wie Ausschläge, Schuppen und Reizungen immer dann auftreten, wenn das Mikrobiom aus dem Gleichgewicht gerät.

WARUM IST DIE KOPFHAUT SO WICHTIG?

Die Kopfhaut ist nicht nur dazu da, um die Haarfollikel festzuhalten. Die Kopfhaut ist tatsächlich für den Schutz des Gehirns verantwortlich und zwar nicht nur durch die auf ihr wachsenden Haare, sondern auch durch die Wärmeregulierung des gesamten Kopfes. Sie filtert die Sonnenstrahlen und verhindert eine übermäßige Wärmeabstrahlung in kalten Umgebungen. Daher verdient sie mindestens genauso viel Pflege wie die Haare selbst. 

KOPFHAUT-BESCHWERDEN

Die Kopfhaut kann auf verschiedene Arten äußern, dass bei ihr etwas aus dem Gleichgewicht geraten ist. Wir haben einige der häufigsten Anliegen zusammengestellt, die wir bei askINKEY immer wieder hören: 

TROCKENE/SCHUPPIGE/JUCKENDE KOPFHAUT

Wenn Trockenheit, Schuppen und Juckreiz aufeinandertreffen, kann das für die Kopfhaut zum reinen Alptraum werden. Während die auftretenden Symptome alle ähnlich sind, können sie eine Reihe unterschiedlicher Ursachen haben, wie zum Beispiel: 

  • Feuchtigkeitsmangel – das kann entweder durch übermäßiges Waschen verursacht werden, das der Kopfhaut ihre schützenden Öle entzieht, oder durch kalte Temperaturen und trockenes Klima. 
  • Rückstände von Pflegeprodukten – eine Ansammlung von Produktrückständen im Haar, oftmals in Kombination mit Talg und abgestorbenen Hautzellen kann zu Entzündungen, Schuppenbildung und Juckreiz auf der Kopfhaut führen.
  • Natürliche Rückstände – eine Ansammlung von abgestorbenen Hautzellen, Schweiß und Talg. 
  • Pilzinfektionen (wie Malassezia), entzündliche Hauterkrankungen (wie z. B. seborrhoische Dermatitis), Schuppen oder andere gesundheitliche Probleme. 
  • Kontactdermatitis – Reaktion auf verwendete Pflegeprodukte und Behandlungen

SCHUPPEN VS TROCKENHEIT VS ANSAMMLUNGEN

Auch wenn Schuppen, eine trockene Kopfhaut und Ansammlungen von Rückständen ähnliche Symptome – eine schuppige, juckende Kopfhaut – hervorrufen können, haben sie doch unterschiedliche Ursachen.

Die Hauptursache für Schuppen, genauso wie für gereizte, fettige Haut und Kontaktdermatitis, ist die Immunantwort auf eine Hefe namens Malassezia. Diese kommt in natürlicher Weise auf unserer Kopfhaut vor und ernährt sich von unserem Talg. Dieser Pilzbefall kann durch Faktoren wie Alter, Stress und Hormone noch weiter gesteigert werden. Malassezia produziert Ölsäure, die die Kopfhaut reizen und eine Immunantwort auslösen kann. Dies kann zu einer schnellen Zellerneuerung führen, was sich in schuppiger Haut äußert. Die durch klassische Schuppenflechte verursachten Schuppen sind in der Regel größer und fettiger, während eine trockene Kopfhaut kleinere, trockene Schuppen hervorruft. 

Im Vergleich dazu stehen Ansammlungen in höherem Ausmaß mit den von Ihnen verwendeten Pflegeprodukten in Zusammenhang, es kann sich aber auch um eine natürliche Ansammlung von abgestorbenen Hautzellen, Öl und Schmutz handeln. Eine trockene Kopfhaut kann durch einen Mangel an Feuchtigkeit entstehen. Eine trockene, schuppige Kopfhaut kann allerdings auch durch eine Überproduktion von Öl aus der Talgdrüse in der Nähe der Haarfollikel verursacht werden.

GESUNDHEITLICHE PROBLEME

Schuppenbildung, Reizungen oder Trockenheit von Kopfhaut oder Haaransatz können, genauso wie bei der Haut, auch auf eine Erkrankung zurückzuführen sein. Eine Schuppenflechte wird beispielsweise durch eine Überproduktion der Kopfhaut verursacht, die zu einem Anstieg des Zellumsatzes führt. Das Ergebnis kann die Bildung dicker Hautschuppen sein, die in den Haaren kleben bleiben. In Abhängigkeit vom Schweregrad kann bei solchen Erkrankungen ggf. ein Peeling wie das Salicylic Acid Exfoliating Scalp Treatment helfen, manchmal sind aber auch ärztlicher/dermatologischer/trichologischer Rat und eine rezeptpflichtige Behandlung gefragt.

FETTIGE KOPFHAUT

Eine fettige Kopfhaut entsteht, wenn die Talgdrüsen Ihrer Haarfollikel auf natürliche Weise zu viel Talg produzieren. Diese Fette sind natürlich und ganz normal, aber Faktoren wie ein hormonelles Ungleichgewicht, Haarpflegegewohnheiten und verwendete Pflegeprodukte können eine Überproduktion von Fett verursachen. 

Auch wenn es sich instinktiv vielleicht falsch anfühlt, ist es für eine fettige Kopfhaut besser, die Haare weniger oft zu waschen, denn zu häufiges Waschen entzieht der Kopfhaut ihren natürlichen Talg und veranlasst sie dazu, noch mehr zu produzieren. 

DIE RETTUNG FÜR IHRE KOPFHAUT VON THE INKEY LIST

SALICYLIC ACID EXFOLIATING SCALP TREATMENT

Was für die Haut im Allgemeinen gilt, gilt auch hier: Salicylsäure ist ein Star-Inhaltsstoff für Kopfhaut und Gesicht! Dieses leichte Serum hilft, Schuppen und Juckreiz durch sanftes Peeling der Kopfhaut zu entfernen, die Ölproduktion auszugleichen und Rötungen zu reduzieren. 

Neben Salicylsäure enthält diese Formel auch FLUIDIPURE™ 8G und PANTHENOL, die Rötungen lindern und Kopfhaut und Haare optimal mit Feuchtigkeit versorgen. Nach 28 Tagen Anwendung hatten 100% der Befragten das Gefühl, dass ihre Kopfhaut und ihr Haar weniger fettig waren.

ANWENDUNG: Als Behandlung nach dem Shampoonieren verwenden. Das Produkt kann auf die trockene oder feuchte Kopfhaut aufgetragen werden.

Geben Sie eine kleine Menge in die Handfläche, reiben Sie die Hände aneinander und massieren Sie das Produkt dann mit den Fingerspitzen in die Kopfhaut ein. Eine ausreichende Menge auftragen, um die gesamte Kopfhaut zu bedecken. Lassen Sie das Produkt 10 Minuten einwirken und waschen Sie die Haare anschließend wie gewohnt. Verwenden Sie das Produkt 1-2 Mal pro Woche. 

GLYCOLIC ACID EXFOLIATING SCALP SCRUB

Ein sanftes Peeling, das sowohl chemische als auch physikalische Peelings enthält und Produktrückstände und abgestorbene Zellen entfernt. Es verleiht Ihrem Haar ein frisches und gesundes Aussehen. Diese einzigartige Formulierung hilft auch, das Mikrobiom der Kopfhaut zu schützen und auszugleichen und die Haarfollikel sauber zu halten. Das Peeling der Kopfhaut ist wichtig, um abgestorbene Haut und Produktrückstände zu entfernen, damit sich die Haarwurzeln aufrichten und optimal entwickeln können, anstatt nach unten gedrückt zu werden.

Ein Übermaß an Ablagerungen kann die gesunde Funktion des Haarfollikels stören, und die Entfernung dieser Ablagerungen kann das normale Wachstum und das Aufrichten der Wurzeln fördern. 

ANWENDUNG: Als Behandlung nach dem Shampoonieren verwenden. Tragen Sie das Produkt mithilfe der Düse direkt auf die trockene oder feuchte Kopfhaut auf und massieren Sie es mit den Fingerspitzen ein. Eine ausreichende Menge auftragen, um die gesamte Kopfhaut zu bedecken.  Lassen Sie das Produkt 10 Minuten einwirken und waschen Sie die Haare anschließend wie gewohnt.  Verwenden Sie das Produkt 1-2 Mal pro Woche. Verwenden Sie diese Behandlung getrennt vom Salicylic Acid Exfoliating Scalp Treatment, um Reizungen auszuschließen.

Alle Kopfhautbehandlungen von THE INKEY List anzeigen

TIPPS ZUR VERMEIDUNG VON KOPFHAUTPROBLEMEN

Neben gezielten Behandlungen gibt es noch einige andere Möglichkeiten, um für eine rundum gesunde Kopfhaut zu sorgen: 

  • Verwenden Sie neben Produkten für gesundes und fülliges Haare auch Behandlungen, die gezielt zu Ihrer Kopfhaut passen. 
  • Passen Sie die Häufigkeit Ihrer Haarwäschen an die Bedürfnisse Ihrer Kopfhaut an.  Übermäßiges Haarewaschen kann sowohl zu Trockenheit als auch zu einer Überproduktion von Talg führen (auch wenn Sie das genaue Gegenteil erwartet hätten!), während zu seltenes Waschen zum Ansammeln von Rückständen führen kann – finden Sie das optimale Gleichgewicht in Ihrer Pflegeroutine. Menschen mit normalem bis fettigem Haar sollten Ihre Haare alle 1-2 Tage waschen, bei Menschen mit trockenem oder geschädigtem Haar reicht es alle 3-4 Tage. 
  • Wenn Sie unter einer juckenden Kopfhaut leiden, lassen Sie bei Ihrer Pflegeroutine punktuell Produkte aus, um zu sehen, wie Ihre Kopfhaut darauf reagiert. 
  • Sie sollten Ihre Haare unbedingt mit dem für Ihren Haartyp geeigneten Shampoo und der geeigneten Spülung waschen. 
  • Fügen Sie Ihrer Haarpflegeroutine ein Kopfhaut-Peeling hinzu, das die Haut beim Ablösen abgestorbener Zellen unterstützt und für eine gesunde Zellerneuerung der Kopfhaut sorgt.
  • Passen Sie die Pflegeroutine von Haut und Kopfhaut an die Jahreszeiten an: Verwenden Sie mehr feuchtigkeitsspendende Produkte in den kälteren Monaten, in denen die Kopfhaut besonders trocken sein kann.
  • Hören Sie auf, zu kratzen – so groß der Juckreiz und die damit verbundene Versuchung auch sein mag, wenn Sie an einer schuppigen Kopfhaut kratzen, werden die Schuppen bis auf Ihre Schultern rieseln. 

Möchten Sie mehr über die Gesundheit Ihrer Haare erfahren? Unser #askINKEY-Team berät Sie gern bei der Erstellung Ihres ganz persönlichen Haarpflege-Rezeptes. Oder Sie stellen sich noch heute Ihre eigene Pflegeroutine mit unserem Rezept-Ersteller zusammen.

Photo of Written by one of our askINKEY skincare advisors

Written by one of our askINKEY skincare advisors

Our askINKEY team are available 24/7 on our live chat. A friendly bunch, all experts with deep product knowledge, ready to make skincare as simple as possible. Whether you are an ingredient expert or starting your journey, no question is too big or too small, no judgement or jargon, we’re here to help and be part of your journey.